Wassermann: Ca. 20. Januar – 19. Februar

Jahresprognose vom 20. Januar 2022 - 20. Januar 2023

sternzeichen wassermann

Als Wassermann lieben Sie die Freiheit und Unabhängigkeit. Ihr Denken ist in die Zukunft gerichtet. Mit Ihren Visionen wollen Sie die Welt und manchmal auch Ihre Mitgenossen verändern. Doch leider bleiben Ihre Pläne oftmals in der Luft hängen. Teils, weil Sie zu viele Ideen auf einmal haben, weil die Machbarkeit zu weit von der Realität entfernt ist oder weil Sie sich selbst zu wenig für eine Sache einbringen.

Dieses Jahr bietet die Möglichkeit, um Ihren Ideen einen Rahmen zu geben und sie umzusetzen. „Weniger ist mehr!“, sollte zu Ihrer Devise werden. Trennen Sie den Spreu vom Weizen und machen Sie sich bewusst, welche Ziele Ihnen wirklich wertvoll und wichtig sind. Verfolgen Sie diese mit einer vertrauenswürdigen Hartnäckigkeit und betrachten Sie Schwierigkeiten als Möglichkeit zum Wachstum!

Unter Umständen finden Sie ein Hobby, das Sie später zu Ihrem Beruf machen. Das neues Geburtsjahr ist günstig, um sich mit der eigenen Individualität zu befassen. Als Wassermann gehen Sie nicht den normalen (angepassten) Weg sondern den, der Ihre besonderen Fähigkeiten unterstreicht. Erfüllung finden Sie, wenn Sie sich einer Sache widmen, die Ihrer Gesinnung entspricht. 

Vor allem wenn Sie in der Zeit vom 3. -14. Februar geboren sind, können Hemmungen und Blockaden in Ihrem persönlichen und beruflichen Umfeld oder innerhalb Freundschaften auftreten. Vielleicht haben Sie das Gefühl, dass Ihnen zu wenig Ernsthaftigkeit entgegengebracht wird und Ihre Autorität infrage gestellt wird. Versuche dagegen zu rebellieren, werden eher scheitern. Nutzen Sie die Zeit umso mehr, um sich tiefer mit Ihrer Persönlichkeit auseinanderzusetzen. Hier ein paar Fragen dazu: Haben Sie den Weg gewählt, der Ihrer Individualität entspricht? Wie steht es mit Ihrem persönlichen Bedürfnis nach Freiheit, Gleichheit und Selbstbestimmung? Nehmen Sie sich und Ihre Gefühle ernst? Wie nahe lassen Sie Menschen an sich heran? Lassen Sie sich tief in Gespräche ein oder versuchen Sie eher mit geistiger Wendbarkeit gewisse Themen von sich abzuwenden? Wie steht es mit Ihrem freiheitlichen Denken und wenn es darum geht, andere Gesinnungen gelten zu lassen?

Veränderungen im Bereich von Werten und Sicherheiten erfahren Sie besonders, wenn Ihr Geburtstag zwischen dem 30. Januar – 7. Februar ist. Fragen des „Festhaltens und Loslassens“ könnten Sie beschäftigen. Es mag der Zeitpunkt gekommen sein, sich für eine Sache zu verpflichten. Ansonsten könnten Sie plötzlich alleine dastehen.

Gehören Sie zu den Geborenen der 1. Dekade (20. – 30. Januar), sind Sie ab Mai – Oktober sowie ab Ende Dezember gestärkt in Ihrem Selbstvertrauen. Sie haben Mut in neue Ebenen vorzudringen oder visionäre Projekte ins Auge zu fassen. 

© Myrtha Keusch-Schriber

Solch prognostische Erläuterungen decken nur einen winzigen Teil der Persönlichkeit. Um eine klare Deutung zu machen, müssen viele weitere Faktoren miteinbezogen werden. Die Astrologie zeigt nicht das Schicksal einer Person, sondern der Mensch hat mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen die Möglichkeit, das Leben selbst zu bestimmen. Die Astrologie kann ihn lediglich dabei unterstützen.

Wenn Sie genauer wissen wollen, was Ihnen das kommende Jahr bringt, empfehle ich eine schriftliche Jahresanalyse, eine Solaranalyse oder eine persönliche Beratung.

Zum Seitenanfang